OE-IQD das Flugzeug heute

Ende Oktober hieß es für mich wieder Koffer packen! Der nächste Trip stand an und führte diesmal zunächst mal nach Palma de Mallorca. So ging es am 25. Oktober früh morgens zum Bahnhof. Angekommen gab es gleich 2 Überraschungen. Zum Einen der Ticketpreis von über 10€ für die Bahn+Bus zum Flughafen Saarbrücken (-> und das obwohl man mehr Bahn fahren soll? ) und zum Anderen die Verspätung des Zuges mit knapp 60 Minuten, was zur Folge hatte, dass der Bus zum Flughafen natürlich weg war. Da der nächste Bus erst eine weitere Stunde später gefahren wäre (und dann bereits Boarding wäre), mussten wir uns ein Taxi vom Bahnhof Saarbrücken zum Flughafen Saarbrücken nehmen (36€).

Am Flughafen angekommen lief dann alles ganz entspannt ab. Nach einer sehr genauen Kontrolle am SCN startete das Boarding für den Eurowings Flug EW6819 pünktlich. An Bord war für die rund 100 Fluggäste viel Platz. Hier mein ausführlicher Flightreport 🙂

Am Flughafen Palma de Mallorca gelandet war bestes Wetter! Wolkenlose 24 Grad erwarteten uns. Mit dem Bus ging es dann zum Hotel an der Playa de Palma. Da das Zimmer noch nicht fertig war ging es zunächst mal was gutes Essen. Nach der kleinen Stärkung ab ins Zimmer fertig machen für den Strand. Dosenbier, Handtuch und 3€ für die Sonnenbrille einpacken und los.  Es dauerte 1 Minute nach Ankunft am Strand bis ich meine Sonnenbrille mit 100 Jahren Garantie gekauft hatte. Jetzt begann der Urlaub. Prost! 🙂

Abends ging es dann ins Bamboleo Fußball gucken (ok auch die ersten Wodka Lemon trinken) und schließlich in den Bierkönig. Trotz der Jahreszeit voll bis zum letzten Platz! Abfahrt 🙂 🙂 

Der nächste Morgen begann etwas später als üblich, aber das Hotel bietet bis 11:30 Uhr Frühstück an und so waren wir um 11:15 rechtzeitig zum Frühstück. Nach einer Stärkung ging es mit dem Bus zum Hauptbahnhof von Palma de Mallorca und dann mit Zug und Bus zum Playa de Muro. Ein Traum! 🙂 

Playa de Muro

Zurück ging es abends noch durch die schöne Innenstadt von Palma– eine wirklich schöne Stadt, wo man viel shoppen und Geld ausgeben kann.

Gegen 21 Uhr ging es dann zurück in Richtung Hotel. Sachen ablegen, duschen und ab in den Bierkönig. 1,2 Bier und du bist wieder schön… außer man muss um 4 Uhr zum Flughafen aufbrechen. Das war hart, aber wir haben den Flug erreicht. Mit Iberia ging es im vollbesetzten A320 (etwa 90% Deutsche und davon ca. 50% direkt aus dem Bierkönig) nach Madrid. 

Angekommen in Madrid war klar, dass wir zunächst was essen müssten, am Besten was fettiges. Also ging es zum Churro Essen ins berühmte “San Gines Chocolateria”. Ein Muss für jeden der Madrid besucht! 

Heiße Schokolade, Churros und Kaffee zum wach werden

Anschließend schauten wir uns ein wenig die Stadt an. Madrid ist nicht die schönste Stadt in Spanien, aber dennoch sollte man mal da gewesen sein. Schließlich waren wir in einem großen Stadtpark. Das gute Wetter trieb auch die Einheimischen raus und so war der Park komplett voll. Überall gab es kleine Shows, Drinks, Eis aber auch Ruhebereiche. 

Am nächsten Morgen ging es dann zurück an den Flughafen und ein ganz besonderer Flug stand an. Mit Latam Airlines ging es im Dreamliner B787-9 zurück nach Frankfurt. Und als besonderes Highlight in der Business Class. Hier mein Flightreport dazu 🙂 

Ich hoffe es hat euch gefallen! 🙂 

Im nächsten Report geht es nach Skiathos 😉

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.