Die luxemburgische Staatsairline Luxair hat bekannt gegeben nicht wie angekündigt ab dem Sommerflugplan auf der Strecke Saarbrücken-Berlin Tegel ein größeres Flugzeug einzusetzen. Dies geht aus den aktuellen Flugplandaten der Airline hervor.

Die kleine CRJ700 von Adria Airways bleibt weiterhin auf der Strecke Saarbrücken-Berlin

Demnach wird weiterhin die kleinere CRJ700 (70 Plätze) von Adria Airways auf der Strecke eingesetzt und nicht die größere CRJ900 (90 Plätze). Zudem werden im gesamten Zeitraum Juli und August sowie an und nach Feiertagen Flüge nach Berlin ausgesetzt, sodass lediglich 2 Verbindungen täglich angeboten werden.

Luxair steht zunehmend in der Kritik. Hohe Preise und geringe Kapazitäten führten zu deutlich niedrigeren Passagierzahlen. Im letzten Jahr nutzten weniger als 78.000 Passagiere die Verbindung. Air Berlin hatte bis zu der Einstellung jährlich mehr als 120.000 Passagiere.

Weitere Infos zu Luxair und der Berlin Strecke sind in folgendem Artikel zusammengefasst:

Die Premiumairline Luxair: Wie entwickelt sich die Strecke Saarbrücken-Berlin?

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.

Ich akzeptiere