Du musst dich anmelden um Beiträge und Themen zu erstellen.

Zukunft des Saarbrücker Airports

Zu teuer, zu ungewiss: Düstere Aussichten für Saar-Flughafen

Selbst wenn es tatsächlich gelingt, bis 2024 nicht mehr auf Betriebsbeihilfen angewiesen zu sein, sieht es langfristig düster aus für den Saarbrücker Flughafen.

Größeres Wachstum ist weder im Linien- noch im Ferienverkehr zu erwarten. Und selbst wenn die Luxair doch weiter nach Berlin fliegen sollte, sind die Flugpreise dorthin für viele Menschen deutlich zu teuer. Diese Entwicklung kommt nicht von ungefähr.

Es spricht vieles dafür, dass in einigen Jahren der Luxemburger Flughafen mit heute schon 86 Flugzielen übrig bleibt. Er bietet hohen Komfort und ist auch vom Saarland aus gut erreichbar. Außerdem wird er noch deutlich ausgebaut. Alle Zeichen stehen dort auf weiteres Wachstum. Für den Wirtschaftsstandort Saarland wäre dies eine Katastrophe.

Quelle:

https://www.saarbruecker-zeitung.de/saarland/saarbruecker-flughafen-hat-ungewisse-zukunft_aid-46757141

 

Würde mal abwarten ab 2021 wird sich einiges ändern mindestens 1-2   Langstreckenflüge wird es geben

mit neuer Airline  die weder von Frankfurt Hahn oder Frankfurt Main und Luxenburg aus angeflogen werden

dazu werden midestens noch 8 Neue Strecken Charter und 3 Linienflüge geben

Zitat von flyalemania am 25. November 2019, 23:27 Uhr

Würde mal abwarten ab 2021 wird sich einiges ändern mindestens 1-2   Langstreckenflüge wird es geben

mit neuer Airline  die weder von Frankfurt Hahn oder Frankfurt Main und Luxenburg aus angeflogen werden

dazu werden midestens noch 8 Neue Strecken Charter und 3 Linienflüge geben

Was für ein Blödsinn?!

Zitat von flyalemania am 25. November 2019, 23:27 Uhr

Würde mal abwarten ab 2021 wird sich einiges ändern mindestens 1-2   Langstreckenflüge wird es geben

mit neuer Airline  die weder von Frankfurt Hahn oder Frankfurt Main und Luxenburg aus angeflogen werden

dazu werden midestens noch 8 Neue Strecken Charter und 3 Linienflüge geben

aha. auf die gefahr hin, dass ich diesen beitrag falsch verstanden habe, aber langstreckenflüge ab dem SCN ?!?!?!

 

Zitat von flyalemania am 25. November 2019, 23:27 Uhr

Würde mal abwarten ab 2021 wird sich einiges ändern mindestens 1-2   Langstreckenflüge wird es geben

mit neuer Airline  die weder von Frankfurt Hahn oder Frankfurt Main und Luxenburg aus angeflogen werden

dazu werden midestens noch 8 Neue Strecken Charter und 3 Linienflüge geben

Clown gefrühstückt oder Ernst gemeint?

In diesen Zeiten stellt sich natürlich die Frage ob SCN noch eine Daseinsberechtigung hat . Das Land hat eine klare Meinung dazu. Gehandelt wurde aber bislang nicht wie immer.

 

https://www.sr.de/sr/home/nachrichten/politik_wirtschaft/flughafen_kaempft_mit_corona-auswirkungen_100.html

Leider bittere Realität. Regionale Airports werden es verdammt schwer haben. Besonders schlecht sieht es für ETZ aus. HOP hat alle Verbindungen nach Nizza und zum HUB Lyon gestrichen...das macht ca 30 % des Angebots aus.

Schon vor der Corona-Krise sah es in ETZ sehr schlecht aus, wie der Airportboss von  Metz im SR unumwunden zugab... Und sowas will schon was heißen!!

ETZ wird es nicht lange durchhalten aber die Zukunft am SCN ist auch alles andere als rosig.....falls da nichts kommt reichen die handvoll Flüge nicht aus sich über Wasser zu halten...

Zitat von aerofly am 23/07/2020, 11:21 Uhr

Leider bittere Realität. Regionale Airports werden es verdammt schwer haben. Besonders schlecht sieht es für ETZ aus. HOP hat alle Verbindungen nach Nizza und zum HUB Lyon gestrichen...das macht ca 30 % des Angebots aus.

Ja aber nur wegen Corona. Ab Herbst ist zb Lyon wieder buchbar

Nein, der französische Staat hat Air France mir Milliarden unterstützt (wie LH in Deutschland). Im Gegenzug muss AF sämtliche Innlands Kurzstrecken aufgeben um ökologischer zu werden. Diese werden  dann vom TGV übernommen. Twinjet hat jetzt Lyon ab Herbst angekündigt mit eine 19 sitzigen Beechcraft zu Apothekenpreisen....das kann nicht funktionieren.

Nicht umsonst hat LUX extrem viel Frankreich Ziele im Angebot...wenn die Franzosen national nicht mehr fliegen können/dürfen fliegt man international ab LUX....mit Luxair, Ryanair, Easyjet und Volotea

Laut SZ schlägt man vor die Flughafengebühren zu erhöhen, um die Einnahmen zu erhöhen.

https://www.saarbruecker-zeitung.de/saarland/saar-wirtschaft/barke-land-muss-flughafen-saarbruecken-2-7-millionen-corona-schaden-ausgleichen_aid-52696129

Man merkt, dass der Flughafen von Politikern und Beamten wie eine Behörde geführt wird und nicht wie ein Wirtschaftsunternehmen.

Sollte man nicht besser versuchen zum Beispiel etwas etnischen Verkehr nach Osteuropa oder weitere Urlaubsflüge aufzubauen oder Gewerbe am Flughafen anzusiedeln. Wenn man etwas mehr Verkehr hat und die Gebühren gleich bleiben, erhöht man auch die Einnahmen.

Man könnte auch eine neue Werft ansiedeln, die aber andere und größere Flugzeugmuster, wie z.B. A320 oder B737 warten kann oder die derzeitigen Werften dabei unterstützen sich zu vergrößern, um größere Flugzeugmuster warten zu können. Wenn ich mich richtig erinnere wurden in der Vergangenheit auch schon B737 in Saarbrücken gewartet.

 

Gebühren erhöhen? Genau das Richtige in der derzeitigen Situation... Ich lach mich tot.

Dann ist auch bald die letzte Airline weg.

Also wenn man sonst keine Ideen hat, es ist einfach nur unglaublich! Kopfschüttel...

Man braucht jetzt echt so jemanden wie Wizz, der expandiert und Warmwasserziele, Städteziele und so Ethnostrecken bedient.

Absolut richtig doch die Wahrscheinlichkeit, dass Wizz den SCN anfliegt ist mehr als unwahrscheinlich. Städteflüge sind in der jetztigen Krise ab kleineren Airports einfach wirtschaftlich nicht tragbar. Sowas wird frühestens in 3-5 Jahre kommen wenn überhaupt.

Jetzt die Preise zu erhöhen ist die falsche Entscheidung. Wie kann man nur auf die Idee kommen zu solch einer Zeit?
Sind kaum Passagiere da und dann die Gebühren erhöhen?

Es reichen Anfangs schon Frequenzen je nach Ziel von 2/7 bis 4/7...

Und eine Wizz bekäme sowas voll!

Auch eine Airline für Istanbul ist absolut im Bereich des machbaren...

Zitat von scnflyer am 12/08/2020, 14:53 Uhr

Gebühren erhöhen? Genau das Richtige in der derzeitigen Situation... Ich lach mich tot.

Dann ist auch bald die letzte Airline weg.

Also wenn man sonst keine Ideen hat, es ist einfach nur unglaublich! Kopfschüttel...

Man braucht jetzt echt so jemanden wie Wizz, der expandiert und Warmwasserziele, Städteziele und so Ethnostrecken bedient.

Woher soll das Geld kommen dass sich Wizz Air am SCN ansiedeln soll ?