Du musst dich anmelden um Beiträge und Themen zu erstellen.

Januarflüge gestrichen?!

12

Weiß jemand, was ab Mitte Januar bis in den Februar rein mit den XQ Flügen sonntags ist?

Wurden die gestrichen?

 

Grüße und proschd Neujahr,

 

FLYschkäs

Sonntags wird laut Sunexpress erst wieder Ende März geflogen, dies gilt auch für den Dienstag-Flug!

Dienstag war ja schon lange gestrichen...sonntags ist jetzt echt überraschend!

Das Vorhaben Hurghada im Sommer zu fliegen, scheint wohl erledigt zu sein...Scheinbar hat der sog. Premiumpartner X3 Gebrauch von seinem Knebelvertrag mit SCN gemacht und das verboten...so die Gerüchte...

Morgen geht der vorerst letzte Sonntag- Flug von XQ nach AYT. Erst am 25.03.18 soll es weitergehen!

Vielleicht will X3 HRG ja selbst fliegen! 😉 Mit der 700er...

Zitat von scnflyer am 06/01/2018, 16:51 Uhr

Vielleicht will X3 HRG ja selbst fliegen! ? Mit der 700er...

Nein...

Woher weisst Du das? Bist Du Hellseher? Warte mal Januar ab.

Zitat von FLYschkaes am 06/01/2018, 15:28 Uhr

Dienstag war ja schon lange gestrichen...sonntags ist jetzt echt überraschend!

Das Vorhaben Hurghada im Sommer zu fliegen, scheint wohl erledigt zu sein...Scheinbar hat der sog. Premiumpartner X3 Gebrauch von seinem Knebelvertrag mit SCN gemacht und das verboten...so die Gerüchte...

Verboten!  Wie will X3 oder SCN jemand dies verbieten?

Wenn es wirklich solche Knebelverträge geben sollte dann sollte man die gesamte SCN-Leitung mal in Frage stellen ob die die richtige Geschäftsführung für unseren Airport ist.
Ich glaube schon das wir viel mehr Airlines und Ziele haben könnten, aber am SCN wird irgendwie geschlafen, das ist meine Meinung.

Es gibt das tatsächlich. Nichtmal ein Geheimnis in Touristikerkreisen!

Die so oft gelobten Premiumpartner aus Hannover sind gar nicht soooo toll, wie alle immer denken...

Mit Knebelverträgen kennt sich X3 aus. Der Vertrag mit AB war ja auch alles andere als vorteilhaft für AB.

Ich finde, dass nach der AB Sache und peinlichen Aussagen, wie "die Kanaren sind kein Winterziel", nach dieser Streichung nochmal richtig deutlich wurde, dass in der Führung einiges schief läuft!

KEINE touristischen Ziele im Januar/Februar/März ist ein absolutes Armutszeugnis!

Zitat von FLYschkaes am 9. Januar 2018, 17:26 Uhr

Ich finde, dass nach der AB Sache und peinlichen Aussagen, wie "die Kanaren sind kein Winterziel", nach dieser Streichung nochmal richtig deutlich wurde, dass in der Führung einiges schief läuft!

KEINE touristischen Ziele im Januar/Februar/März ist ein absolutes Armutszeugnis!

In der Tat ist dies alles sehr seltsam und man sollte mal überlegen ob die GF die richtige ist für unseren Heimatflughafen.

Da tut sich nix - ist denen wurschd, solange die Provinzpolitiker nach Berlin fliegen können, geht alles immer so weiter...

Auch wenn es niemand hören will ... ich hab leider den Verdacht das unser SCN 2024 dicht macht.
Weil nur mit Buiness-Kunden und Politiker kann man kein Geld verdienen.
Und im Moment siehts sehr stark danach aus das der SCN zum reinen Geschäftskunden-Airport gesteckt wird.

Für Touristen wird zu wenig gemacht

Zumachen zwar nicht, aber ich finde auch, dass zu wenig gemacht wird. Billigairlines sind die Zukunft und quasi auf allen deutschen Airports zu finden, nur SCN verpasst den Anschluss.

Business... Gehts noch? SB ist kein reiches Businessziel. SCN wäre prädestiniert für Billigstrecken, welche auch Massen anlocken.

Also die "Metropole" Rostock hat im wfp die Kanaren und Hurghada im Angebot.  Die Hauptstadt Berlin mit ihrem umfassenden und günstigen Angeboten in Richtung Sonne ist für die Rostocker genauso nah wie für uns fra lux cgn hhn oder ein anderer vergleichbarer Flughafen.

Meiner Meinung nach ist am scn vieles politisch erst gar nicht gewollt & möglich. Die Frage ist eben nur, ob dieses Geschäftsmodell auf Dauer eine Zukunft hat? Wenn Ryanair und co zu einem Standard heranwachsen und nirgendwo mehr als "Parasit" angesehen werden.

Die Flughafeninfrastruktur in Saarbrücken muss in Richtung Zukunft angepasst werden. Zum Beispiel sollten die Reisebüros Geschäften weichen (können ja in den 1. Stock ziehen) und Fluggesellschaften mit günstigeren Gebühren gelockt werden. Die zusätzlichen Passagiere können sich dann beim Warten in den Geschäften vergnügen, und so indirekt den Flughafen finanzieren. Hierzu sind natürlich Investitionen notwendig, wie die Vergrößerung der Parkplatzfläche für die zusätzlichen Passagiere und ggf müsste auch die Terminalfläche erweitert werden. Für die Erweiterung der Terminalfläche könnte zB ein Teil des Parkplatzes im Hof zwischen dem Verwaltungsgebäude und dem Check-in Bereichs in der Terminalhalle genutzt werden. Darin könnte die Siko ihren Platz finden und der Weg zu den Gates könnte in einen dutyfree Bereich umgebaut werden (der Zugang zur Besucherterrasse würde eben im schlimmsten Fall wegfallen). Der Wartebereich an den Gates selbst könnte auch komplett in ein Restaurant umgebaut werden. So werden Passagiere animiert, vor Abflug vllt doch noch die ein oder andere Cola zu trinken. An anderen Flughäfen ist sowas Gang und gäbe. Reine Wartehallen, wie in scn, findet man heutzutage immer weniger. Diese Umbaumaßnahmen können ja in einfacher Ausführung durchgeführt werden, daher gehe ich von keinen sehr hohen Investitionskosten aus. Wenn der Flughafen nicht mit der Zeit geht, wird er mit der Zeit gehen - in der Form, dass er vom Markt verschwinden wird.

Besser kann man es nicht sagen.

Selbstäufer wie HRG, AGP, IBZ, Korfu etc. fehlen sogar. Vom Winter erst gar nicht zu reden.

Aber wie sagte ja mal jemand hochrangiges vom SCN? Kanaren sind kein Winterziel. Ahnungslosigkeit hoch hundert kann man dazu leider nur sagen.

SAW... Zum Umsteigen perfekt, vllt. 3/7. Konnte man bis heute nicht an Land ziehen obwohl die Strecke ab ZW eingeflogen war...

Naja, ich gebe die Hoffnung nicht auf. Auch in SCN muss man sich den katastrophalen Paxzahlen stellen.

Auch ich denke mittlerweile, dass der SCN keine Zukunft mehr hat.  Ohne eine Billigairline geht es einfach nicht.  Leider hat man den Anschluss ganz gewaltig verpasst.

Kein AYT mehr für 3 Monate, kein Ersatz für HG, BOJ ausgedünnt, AYT ausgedünnt und LG nach TXL.   Wo soll das noch alles hinführen? Es ist offen ob wir dieses Jahr überhaupt 400.000 Passagiere erreichen, wenn sich jetzt nichts mehr tut!

Naja, gib mal PMI für 2018 nich nicht auf... 😉

Zitat von Chris am 9. Januar 2018, 20:09 Uhr

Kein AYT mehr für 3 Monate, kein Ersatz für HG, BOJ ausgedünnt, AYT ausgedünnt und LG nach TXL.   Wo soll das noch alles hinführen? Es ist offen ob wir dieses Jahr überhaupt 400.000 Passagiere erreichen, wenn sich jetzt nichts mehr tut!

Hierzu habe ich letztes Jahr bei einem Gespräch mit der Stadt Saarbrücken erfahren, dass man sich in Sachen Flughafen auch die Frage stellen sollte, ob man nicht besser die Bahnverbindung nach Luxemburg optimiert, damit man einfach besser an LUX angebunden ist. Man bezog sich dabei auf die stillgelegte Strecke von Saarbrücken über Überherren, Bouzonville, Thionville nach Luxemburg (letzter Streckenabschnitt ist die aktive Hauptstrecke LUX-Metz). Abgesehen davon, dass einige Streckenabschnitte gar nicht mehr existiert und der Rest sehr marode ist mit daher hohen Kosten bei einer eventuellen Reaktivierung, würde die Fahrtzeit locker 2h dauern. Zum einen ist die Strecke durchweg sehr kurvig, zum anderen müsste man in Thionville noch die Zugrichtung ändern. Ob das die Lösung für ein Land sein soll, welches zukünftig ein kleiner Hotspot in Sachen IT weltweit sein möchte, ist hier eben die Frage...

Zitat von Marc am 9. Januar 2018, 18:39 Uhr

Auch wenn es niemand hören will ... ich hab leider den Verdacht das unser SCN 2024 dicht macht.
Weil nur mit Buiness-Kunden und Politiker kann man kein Geld verdienen.
Und im Moment siehts sehr stark danach aus das der SCN zum reinen Geschäftskunden-Airport gesteckt wird.

Für Touristen wird zu wenig gemacht

Er würde dicht machen, würde er genau die Stratigie verfolgen, die hier so oft gefordert wird, nämlich auf Billigflieger und deren Kunden zu setzen. Ein LC Carrier würde in SCN niemals zu den Bedingungen fliegen wie auf den großen Airports. Schaut euch doch den Hahn an.

Das ist aber das Denken von vorgestern! Irgendwann wird es fast nur noch Billigflieger geben, die werden bald überall präsent sein. Es geht ja auch nicht um einen Hub, sondern um gewisse Strecken. Für MUC und TXL war auch genug Geld da...  Aber ja, die Airlines müssen schon ordentliche Gebühren zahlen.

Es ist auch keine Strategie nur auf Billigflieger zu setzen! Das stimmt! Auf den Mix kommts an: Business-Linien, Charterflug und Billigstrecken.

Und SCN sollte sich immer vor Augen halten: Wer nicht mit der Zeit geht, geht mit der Zeit!!

Sehe ich anders . Ohne Billig Airlines hat der Flughafen keine Chance. Wir werden zahlreiche Paxen verlieren

Zitat von scnflyer am 9. Januar 2018, 22:53 Uhr

Das ist aber das Denken von vorgestern! Irgendwann wird es fast nur noch Billigflieger geben, die werden bald überall präsent sein. Es geht ja auch nicht um einen Hub, sondern um gewisse Strecken. Für MUC und TXL war auch genug Geld da...  Aber ja, die Airlines müssen schon ordentliche Gebühren zahlen.

Es ist auch keine Strategie nur auf Billigflieger zu setzen! Das stimmt! Auf den Mix kommts an: Business-Linien, Charterflug und Billigstrecken.

Und SCN sollte sich immer vor Augen halten: Wer nicht mit der Zeit geht, geht mit der Zeit!!

Danach würde uns ja nur noch ein LC und wir hätten den Mix.

12