Du musst dich anmelden um Beiträge und Themen zu erstellen.

EILMELDUNG: Ferienflieger Condor gerettet - LOT übernimmt deutsche Airline

11:13 Uhr -
Offizielles Statement der Condor Flugdienst GmbH:

PGL ist neuer strategischer Investor der Condor

Die Polish Aviation Group (PGL), Eigentümer der polnischen Airline LOT, hat einen Vertrag zur Übernahme von Condor unterzeichnet und damit unsere Zukunft als Deutschlands beliebtester Ferienflieger nachhaltig gesichert.

Mit PGL als starkem Investor und den beiden erfolgreichen Airlines LOT und Condor unter einem Dach entsteht eines der führenden europäischen Luftfahrtunternehmen.

Für Sie als Kunde gibt es nur Vorteile: Condor bleibt Condor. Sie genießen auch weiterhin die gewohnte Qualität, den Service und die Zuverlässigkeit, die Condor zur führenden Marke für Ferienflüge in Europa gemacht haben, und profitieren von den Wachstumschancen, die sich mit dieser neuen Partnerschaft bieten.

Rund 5.000 Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter danken Ihnen von Herzen für Ihre Treue und freuen sich darauf, Sie in Zukunft weiterhin an die schönsten Urlaubsziele weltweit zu fliegen.


09:20
EILMELDUNG:  Die deutsche Ferienfluggesellschaft "Condor" ist gerettet. Das meldet der Nachrichten-Sender n-tv.

Der Ferienflieger Condor hat einen neuen Eigentümer gefunden. Vor der offiziellen Bekanntgabe am Freitag verlautete aus Verhandlungskreisen, dass die polnische Fluglinie LOT den Zuschlag erhalten haben soll.
LOT ist in der Star Alliance mit dem Lufthansa-Konzern verbunden. 

Um 11 Uhr findet in Frankfurt/Main eine Pressekonferenz statt in der weiteren Details veröffentlicht wird. Der Nachrichtensender n-tv überträgt live.

 

Die Übernahme ist gescheitert  🙁

Jetzt wird die Luft sehr sehr dünn für Condor...

Sehr trauige Meldung um Condor. War aber klar.
Betrifft den SCN diesmal Gott sei Dank nicht, da DE nicht ab SCN flog.

Denke LH bzw. EW werden sich freuen...

Ich hab meine Meinung dazu, wird aber vielen nicht gefallen, ist aber so:
Mir ist es eigentlich richtig egal was mit Condor passiert, meiner Meinung nach sollte man nicht noch mehr Geld rein stecken als eh schon gemacht wurde.

Selbst wenn DE jetzt wieder "gerettet" werden sollte, ist es mir egal. Warum? Ganz einfach, weil diese Airline mit dem Flughafen Saarbrücken überhaupt nichts zu tun hat. Der SCN hat nichts davon, null.
DE hat sich auch nie für den SCN interessiert , zumindest nicht in der Zeit wo ich mich mit dem Thema SCN beschäftige, und das sind schon fast 10 Jahre jetzt.

Es ist schade um die Mitarbeiter von Condor, ja , aber mehr auch nicht.
Ich mach mir mehr Gedanken um die Airlines die den SCN im Flugprogramm haben , u.a. DAT und nun auch Corendon.

Zitat von Marc am 16/04/2020, 0:41 Uhr

Ich hab meine Meinung dazu, wird aber vielen nicht gefallen, ist aber so:
Mir ist es eigentlich richtig egal was mit Condor passiert, meiner Meinung nach sollte man nicht noch mehr Geld rein stecken als eh schon gemacht wurde.

Selbst wenn DE jetzt wieder "gerettet" werden sollte, ist es mir egal. Warum? Ganz einfach, weil diese Airline mit dem Flughafen Saarbrücken überhaupt nichts zu tun hat. Der SCN hat nichts davon, null.
DE hat sich auch nie für den SCN interessiert , zumindest nicht in der Zeit wo ich mich mit dem Thema SCN beschäftige, und das sind schon fast 10 Jahre jetzt.

Es ist schade um die Mitarbeiter von Condor, ja , aber mehr auch nicht.
Ich mach mir mehr Gedanken um die Airlines die den SCN im Flugprogramm haben , u.a. DAT und nun auch Corendon.

sehr engstirnige Meinung...

Die Welt dreht sich nicht nur um den SCN. Der SCN ist ein kleiner unbedeutender Flughafen. Das überhaupt eine Airline den SCN anfliegt verdanken wir i.d.R. Subventionen...

Condor hingegen ist eine nicht unbedeutende Fluggesellschaft. Es hängen tausende Arbeitsplätze daran. Und auch Flughäfen sind davon ggf. etwas abhängig(DE ist an mehren Airports die zweitgrößte Airline).

Klar ist jede Airline ersetzbar, das ist nicht das Thema, aber so einfach kann und darf man es sich nicht machen, schon gar nicht in einem Luftfahrt bezogenen Forum. "Was interessiert mich das Schicksal anderer, solange es mir gut geht"

 

Ich würde es sehr Schade um Condor finden. 1994 bin ich mit DE meine erste Langstrecke nach Sri Lanka geflogen damals mit der knapp 1 Jahr alten 767/300 D-ABUB. Es war damals ein moderner Flieger und eine Referenzairline in Sachen  Urlaubs Langstreckenverkehr. Vielmehr verbinde ich mit dem Namen Condor Tradition und meiner Meinung nach ist DE genauso schützenswert wie LH. Ich war nie richtig überzeugt von der Übernahme durch PLG gewesen. Die Polen hätten DE runtergewirtschaftet.

Und ja es dreht sich nicht alles um den SCN oder eben LUX. Vielmehr merk ich hier immer wieder dass verschiedene User einfach nur wenig Ahnung von Luftfahrt haben und Vieles nur aus Wunschdenken, Schönreden und Träumerei besteht.

Klar wird es auch ein Leben nach Corona geben, aber die gesamte Luftfahrtbranche wird sich radikal verändert haben!

Condor hat sich sowieso auf die etwa acht grössten deutschen Airports zurückgezogen, nichtmal mehr CGN wird angeflogen.

Regionalflughäfen spielen da keine Rolle mehr.

Condor bekommt weitere 200 Millionen vom Staat als Kredit. Somit sollen die nächsten Monate überbrückt werden.

Somit wird Condor über Wasser gehalten. Das ist auch für den SCN eine gute Nachricht! 🙂

Was hat CONDOR mit SCN zu tun ?

Es gab mal 2017 eine Werbung für Umsteigeverbindungen ab München mit "Partner" BMI,

die auch längst Geschichte sind.

Condor 2017

Dann macht euch mal Gedanken. Ihr glaubt nicht ernsthaft, dass X3 noch den SCN anfliegt, wenn DE kurzfristig vom Markt verschwindet?!  X3 würde alles was fliegen kann in DUS, FRA und ggf. Noch MUC konzentrieren.

Den SCN braucht X3 nicht, gute Slots und mehr Marktanteil schon...