Du musst dich anmelden um Beiträge und Themen zu erstellen.

Aktuelle Presseberichte über SCN

Hier listen wir in Zukunft aktuelle Presseberichte über den Flughafen Saarbrücken auf.

26.06.18 Saarbrücker Zeitung: SCN Schwächelt

https://www.saarbruecker-zeitung.de/wirtschaft/sz-wirtschaft/flughafen-saarbruecken-schwaechelt_aid-23641163


26.06.18 SR : Weniger Passagiere am SCN

https://www.sr.de/sr/sr3/themen/fluggastzahlen_ensheim_gesunken100.html


25.06.18 Airliners.de

Der ADV-Flughafen mit dem größten Passagierwachstum im Mai war der Airport Leipzig/Halle. Der Flughafen konnte die Passagierzahlen um 17,3 Prozent auf rund 250.000 Passagiere steigern. Den größten Rückgang musste mit 23,6 Prozent der Airport Saarbrücken hinnehmen.


21.06.18 ViW : Abflugmöglichkeiten ab Saarbrücken

Sommerurlaub: Abflugmöglichkeiten aus dem Saarland


 

Sehr gut, dass die Presse dahinter ist. Das muss in die Öffentlichkeit!

Zitat von Marc am 28. Juni 2018, 9:48 Uhr

Hier listen wir in Zukunft aktuelle Presseberichte über den Flughafen Saarbrücken auf.

Gute Idee! 😉

Quelle : Radio Salü

Hochgeladene Dateien:
  • Du musst dich anmelden um auf Uploads zugreifen zu können.

https://www.sr-mediathek.de/index.php?seite=7&id=62648

 

Bericht über den SCN. geht ungefair bei 29.00min los.

In dem auch mySCN kurz erwähnt wird ??

Gefunden:
https://www.saarbruecker-zeitung.de/saarland/saarbruecken/ab-flughafen-in-ensheim-auf-zum-ballermann_aid-23972303

 

Überschrift "Ab Saarbrücken auf zum Ballermann", darunter ein Bild mit dem Untertitel "Ein Flugzeug des Typs Saab 340 ... bereit zum Abflug".
Zuerst dachte ich jetzt würde man mit einer Saab von SCN nach PMI fliegen können. Aber nachdem ich den Artikel gelesen habe drängt sich mir die Frage auf "Was will man uns mit diesem Zeitungsartikel eigentlich sagen?"

Sommerloch bei der SZ.

Berlin-Flüge gut ausgelastet

 Die Berlin-Flüge von Luxair ab Saarbrü-
 cken werden offenbar gut angenommen.
 Flughafenchef Schuck sprach ca.ein Jahr
 nach der Pleite von Air Berlin von etwa
 80 Prozent Auslastung auf der Strecke.

 2019 werde das Angebot deshalb ausge-
 weitet. Dann solle eine Maschine mit 90
 statt wie bisher 70 Plätzen eingesetzt
 werden. Derzeit kann Luxair jährlich
 125 000 Gäste nach Berlin fliegen.

 Flughafen-Aufsichtsratschef Barke sagte
 dem SR, es sei eine gute Entscheidung
 gewesen, auf den regionalen Partner
 Luxair zu setzten. Dafür spreche auch
 die Qualität der Verbindung.

Quelle: Saarländischer Rundfunk - Saartext

Am Jahresende sehen wir die wirklichen Berlinzahlen. Mal gespannt was die Presse zu den Zahlen dann meint...

ich hätte nie im leben geglaubt das Luxair die zahlen erreichen wird.

https://www.sr.de/sr/home/nachrichten/politik_wirtschaft/auslastung_berlin_fluege_luxair100.html

Lest mal die Kommentare beim SR auf Facebook. Jeder schreibt die Flüge seien zu teuer. Das schlägt halt auch auf die Paxzahlen auf der Berlinstrecke voll durch, die Zahlen sind im Vergleich zu Air Berlin früher stark rückläufig!!

Zitat von takeoff am 14. August 2018, 11:20 Uhr

ich hätte nie im leben geglaubt das Luxair die zahlen erreichen wird.

Luxair wird diese auch nicht erreichen! Das ist utopisch. Es werden zwischen 80 und maximal 90.000

Am Jahresende versorgen wir die Öffentlichkeit bzw. Presse mit den wahren Zahlen. Wir bleiben da dran!!!

Die SZ berichtet über EMAS am Flughafen Saarbrücken.

 

https://www.saarbruecker-zeitung.de/wirtschaft/sz-wirtschaft/flughafen-ensheim-erhaelt-neues-sicherheits-system_aid-24716949

Auch die Bild Zeitung berichtet über EMAS am Flughafen Saarbrücken.

 

Saarbrücken – Millionen für die Sicherheit: Der Flughafen Ensheim will als erster Airport in Deutschland ein Engineered Materials Arresting Systems (EMAS) installieren.

EMAS ist eine Art Notfallspur am Ende der Start- und Landebahn. Überrollt ein Flugzeug die Bahn, gibt die Oberfläche der Extra-Spur nach, der Flieger sinkt ein und wird so aufgehalten.

Flughafensprecher Dr. Ludwin Vogel (61): „Das System wird nicht auf der Landebahn, sondern in der Sicherheitszone installiert. Es ist ein Plus an Sicherheit. Auch sonst sind alle Sicherheitsnormen erfüllt.“

Kosten der Maßnahme: rund 8 Mio. Euro. Die übernimmt das Land. Während der Installation von 11. bis 30. März bleibt der Flughafen geschlossen.

Vogel: „Alle Airlines sind informiert und werden entsprechend reagieren.“

In den USA sind schon 70 Flughäfen mit EMAS ausgestattet, in Europa nur Madrid und Zürich.

Welche Firma die Installation übernimmt und wie das System aussehen wird, soll sich in den nächsten drei Wochen entscheiden. 

 

Quelle: Bild-Zeitung, KATRIN EICHENLAUB, Stand: 17.08.2018.

https://www.bild.de/regional/saarland/flughafen-saarbruecken/ensheim-kriegt-einen-flugzeug-stopper-56725314.bild.html

BMI weiterhin mit Problemen mit Strecke SCN-MUC

https://www.sr.de/sr/home/nachrichten/politik_wirtschaft/probleme_bei_flugverbindung_nach_muenchen100.html

 

SAARTEXT  Do.06.09. 16:15:03

Ensheim

 

Flughafen mit Geschäft zufrieden

 

Der Flughafen Saarbrücken ist zufrieden

mit dem Geschäftsverlauf in diesem

Jahr. Nach Unternehmensangaben sind vor

allem die Sommerflüge in die Türkei gut

gelaufen.

 

Auch würden immer mehr Passagiere aus

Frankreich den Flughafen Saarbrücken

nutzen. In diesem Jahr rechnet die Ge-

schäftsführung mit ungefähr 400 000

Passagieren.

 

Damit würde die Passagierzahl etwas ge-

ringer ausfallen als im Jahr zuvor. Die

Geschäftsführung begründet dies mit dem

Wegfall von Flügen durch die Pleite von

Air-Berlin.

 

Quelle: https://saartext.de/115

Flughafen SCN gibt sich mit diesem Debakel zufrieden. Was soll man dazu sagen?

Ist doch schon seit Jahren so . Man ist immer zufrieden. Kann man nix dazu mehr sagen

- mehr Passagier aus Frankreich
- Sommerflüge in die Türkei laufen gut

Wo kommt dann das zweistellige Minus her?
Wenn es wirlich nur am Wegfall der Air Berlinflüge liegt, dann wäre es die Aufgabe der Geschäftsführung dies zu kompensieren.

Es könnte aber auch sein, dass man in betracht auf den "Wegfall der Subventionen 2024" ganz andere Ziele verfolgt. Dann wiederum könnte man mit dem Geschäftsverlauf durchaus zufrieden sein.

Zitat von SCN-Spotter am 7. September 2018, 8:55 Uhr

- mehr Passagier aus Frankreich
- Sommerflüge in die Türkei laufen gut

Wo kommt dann das zweistellige Minus her?
Wenn es wirlich nur am Wegfall der Air Berlinflüge liegt, dann wäre es die Aufgabe der Geschäftsführung dies zu kompensieren.

Es könnte aber auch sein, dass man in betracht auf den "Wegfall der Subventionen 2024" ganz andere Ziele verfolgt. Dann wiederum könnte man mit dem Geschäftsverlauf durchaus zufrieden sein.

Richtig... wieder einmal kompletter Schwachsinn was der Flughafen von sich gibt- es sei denn Ziel ist die Schließung 2024...

Im Übrigen wird Luxair auch niemals an die AB Zahlen dran kommen! BMI verschönert die innerdeutschen Zahlen ja noch. Ansonsten wären wir zwischen 25 und 30% im Minus innerdeutsch. Auch sind die 400.000 sagen wir mal äußerst optimistisch 😀