Du musst dich anmelden um Beiträge und Themen zu erstellen.

Airbus macht Bombardiers C-Serie zum A220

Der europäische Luftfahrtkonzern Airbus hat die von Bombardier übernommene Flugzeugbaureihe C-Serie in A220 umbenannt. Der neue Name der Mittelstreckenjets wurde im Airbus-Auslieferungszentrum im südfranzösischen Toulouse vorgestellt, wo erstmals ein Flieger mit entsprechender Lackierung landete.

Von dem Flieger gibt es zwei Modelle: Die kleinere A220-100, die bislang CS100 hieß, hat Platz für maximal 135 Passagiere. Die A220-300 (bislang CS300) kann bis zu 160 Passagiere transportieren und ist damit in etwa so groß wie Airbus' bislang kleinstes Modell A319neo.

Quelle: //www.spiegel.de/wirtschaft/unternehmen/airbus-macht-bombardiers-c-serie-zum-a220-a-1217763.html

Bin mal gespannt wann wir einen A220 in SCN begrüssen dürfen. 🙂

Ich fürchte, dass dauert noch ewig 😀

LG liebäugelt mit der C-Series oder A220 ist ihr Favorit um die 737/700 und ein Teil der Q400 Flotte zu ersetzen.... die Embraer E2 190 und 195 kommen auch in Frage dieses Jahr wird entschieden aufgrund der starken Bindung zu Boeing auch durch Cargolux und weil Embraer nun auch zu Boeing gehört wird die E2 für LG immer warscheinlicher....aber wie gesagt es ist noch nichts entschieden...

Zitat von aerofly am 11. Juli 2018, 8:40 Uhr

LG liebäugelt mit der C-Series oder A220 ist ihr Favorit um die 737/700 und ein Teil der Q400 Flotte zu ersetzen.... die Embraer E2 190 und 195 kommen auch in Frage dieses Jahr wird entschieden aufgrund der starken Bindung zu Boeing auch durch Cargolux und weil Embraer nun auch zu Boeing gehört wird die E2 für LG immer warscheinlicher....aber wie gesagt es ist noch nichts entschieden...

Bin mal gespannt. Egal für was sie sich entscheiden werden bringt es mehr Flexibilität für LG. Sicherlich auch für SCN-HAM interessant oder evtl. auch mal für TXL je nachdem ob LG langfristig gesehen hier die Adria Flüge übernehmen möchte.

Die ersten E2 jets oder Airbus A220 werden um 2020 zur LG Flotte stossen. Es werden zunächst mal 4-6 sein. LG braucht auf Strecken wie Rom, Stockholm, Porto Lissabon, Dublin dringend Jets mit 100-120 Plätze. Die Q400 sind für einige Strecken zu klein oder nicht geeignet da zu langsam. Für Strecken mit hohen Frequenzen wie LCY, MUC, CDG ist die Q400 immer noch ideal. In 7-8 Jahre wird die LG Flotte dann nur noch auch A220/200/300 oder E2-190/195 bestehen. Für LuxairTours kommen immer noch die grossen 737/800 in Frage später dann auch die 737/8MAX und 9 MAx. Laut Insider wäre die Boeing 797 auch für LG interessant