Du musst dich anmelden um Beiträge und Themen zu erstellen.

Zukunft des Saarbrücker Airports

Vielen Dank für die geniale Auflistung.

das waren noch Zeiten ?

Das Problem liegt ja weniger bei den Airlines sondern eher bei den Reiseveranstaltern...die müssen SCN einfach vermehrt ins Programm aufnehmen....dann fliegen bald auch Sundair etc. ab SCN

Also im letzten Jahr hatten wir nicht bedeutend wenigere Ferienflüge pro Woche als damals in 2004. Nur die Vielfalt der Reiseziele war damals einfach größer.

 

Es gab früher jahrelang Verbindungen nach Faro Portugal, Malaga war auch einen oder zwei Sommer im Programm . In guten Jahren flog sogar Nouvelair zusätzlich zu Tunisair nach  Monastir. Wenn man aber mal genau schaut ab wann alles bergab ging dann sehe ich kaum Zukunft für neue Charterverbindungen ab scn. Ab ca. 2004 hat TUI in Karlsruhe immer weiter ausgebaut. Ich bin der Überzeugung dass wir einige Kunden dorthin verloren haben. Ich vermute auch dass sich die Charterairlines die abflüge ab scn teurer bezahlen lassen. Zumindest über die pauschalbucher. Man hat am scn definitv mehr Flugausfälle als bei anderen airports. Die Gründe wurden oft genug erleutert ( Cat, Runway bei extrem Bedingungen zu kurz bzw Airline mit unpassenden equipment). Im Winter sehe ich daher kaum Chancen auf Besserung . Jede Ausweichlandug schlägt bei einer Airline sicherlich mit über 12.000euro zu Buche . Im Winter kommt dies schon häufiger vor und dann überlegt sich eine TUI ob es sich überhaupt lohnt eine Maschine am scn zu stationieren . Die paar Kunden aus dem Saarland können auch ab Lux oder gib gebucht werden.

Des weiteren ist der Zug für Low cost abgefahren .Die gehen jetzt  alle nach Luxemburg . Man könnte evtl noch versuchen eine wizzair vom Hahn wegzulocken und in dam scn attraktivere Bedingungen als in Lux schaffen. Norwegian mit ihrem Drehkreuz in London wäre auch noch eine Idee.

Ehrlich gesagt Frage ich mich wie man mit dem derzeitigen Konzept jemals Geld verdienen will.

Anfang der 2000er würde in jedem Fall der Grundstein für das heutige Desaster gelegt. Für mich schuldig daran sind die Geschäftsführung aber vor allem die Politik die lieber Millionen in Peripherieairports steckt anstatt vorhanden Infrastruktur auszubauen. Heut zu Tage wird es dank der EU wohl auch sehr schwierig weitere Mittel zu bekommen.

So schwarz würde ich es nicht sehen, aber im Großen und Ganzen hast Du Recht! Aber FKB hat im Charter auch nicht mehr...

Es ist 5 vor 12!

  • FR ist dringend erforderlich! Warmwasserdestinationen, Ethno und Städte-Rennstrecken wie London etc. laufen immer, da gibt es neben LUX noch genug Platz.
  • Im Charter dringend neue Ziele (HRG, AGP, CFU etc.) erforderlich! Das Boom-Ziel HRG gibt es gar nicht. Eine Schande! Schaut Euch mal bei anderen Regio-Airports um. Im Winter würden zumindest LPA, TFS, HRG laufen, AYT gibts ja immerhin im Winter!
  • PMI und v.a. AYT (3/7) völlig unterbedient.
  • Auch Berlin mit 3x daily 70 Plätzen und ohne einen LCC völlig unterbedient
  • Als klassische Linie könnte noch VIE laufen
  • Drehkreuz Istanbul würde laufen, auch mit PC nach SAW. Ab ZW ging das auch, bis heute hat man es nicht geschafft dies nach SCN zu holen.

Im Charterbereich gibt es definitif Ausbaumöglichkeiten im Linienbereich weniger, da ist der Markt ab SCN zu klein da es nicht ausreichend Businessverkehr gibt!

Wizzair hat bereits in LUX angeklpoft und Slots angefragt um Budapest, Bucharest und Sofia zu bedienen....

Bei einer IST Verbindung seh ich kaum Chancen zumal SCN genau zwischen LUX und FKB liegt beide Airports werden bereits von TK bedient...Zur Zeit ist TK ab LUX sehr erfolgreich und bedient die Stecke täglich mit 737/800/900 und ab und zu kommt auch mal die A330 nach Lux! Wie sich IST mit der Ankuft von Qatar weiterentwickelt weiss man nicht...falls TK dadurch in LUX Paxe verliert  verlegen die ja vielleicht ein Teil der LUX Flüge nach SCN..

Zitat von A320 am 9. April 2018, 21:16 Uhr

 

Des weiteren ist der Zug für Low cost abgefahren .Die gehen jetzt  alle nach Luxemburg . Man könnte evtl noch versuchen eine wizzair vom Hahn wegzulocken und in dam scn attraktivere Bedingungen als in Lux schaffen. Norwegian mit ihrem Drehkreuz in London wäre auch noch eine Idee.

Es geht nicht nur um Gebühren welche Airlines dem Airport zahlen, LUX hat einen grossen Vorteil gegenüber deutsche Airports es gibt keine Luftverkehssteuer welche auf den Ticketspreise draufgeschlagen wird. Einstiegstarife ab LUX sind meist billiger als ab deutschen Airports das lockt natürlich Kunden an....

PC nach SAW wäre eine günstige Ergänzung zu TK....

Die FAZ hat diese Woche über die ferngesteuerte Flugsicherung in Bezug auf den Flughafen Saarbrücken berichtet.

//www.faz.net/aktuell/wirtschaft/unternehmen/deutsche-flugsicherung-baut-kontrollzentrum-in-leipzig-auf-15548663.html

Quelle: FAZ, Kotowski, Timo, Startbahn ohne Fluglosten: Dieser Flughafen wird bald ferngesteuert, 18.04.2018.

Der Saarbrücker Flughafen braucht schnellstmöglich endlich Veränderungen!
Es müssen auf dem schnellsten Weg endlich mal LowCost-Airlines wie EasyJet oder Ryanair oder WizzAir zum SCN kommen.
Auch darf man nicht weiterhin im Charterbereich nur auf eine einzigste Airline wie TUIfly setzen, man hat es ja bei der Germania Pleite gesehen u.a. in Rostock was passiert.

Wenn TUIfly irgendwann von heute auf morgen auch Pleite geht oder den SCN verlässt kann unser Flughafen zu machen und die Mitarbeiter entlassen.
Wir brauchen mehrere Airlines die Charter fliegen und vor allem endlich Billigflieger am SCN.
Die bunte Mischung macht es. Wenn die am SCN das nicht endlich mal umsetzten ist der SCN in 2-3 Jahren am Ende!

Weder Ryanair noch Easyjet werden SCN anfliegen die bauen iN Lux mächtig aus denn LUX ist der Flughafen der Grossregion nicht SCN oder ETZ. Heute hat FR in LUX Toulouse angelündigt genau wie TXL das Saarland,  eine Route die klar die Franzosen der Region Grand Est sprich Lohtringen anspricht und nicht die Luxemburger. FR und Ezy fliegen nicht ab LUX nach Berlin weil viele Luxemburger dorthin wollen sondern die Saarländer und die Region Trier nach Berlin will

Ein Mix verschiedener Airlines wie in FKB wäre perfekt für SCN.


 

Zitat von aerofly am 20/02/2019, 22:21 Uhr

Weder Ryanair noch Easyjet werden SCN anfliegen die bauen iN Lux mächtig aus denn LUX ist der Flughafen der Grossregion nicht SCN oder ETZ. Heute hat FR in LUX Toulouse angelündigt genau wie TXL das Saarland,  eine Route die klar die Franzosen der Region Grand Est sprich Lohtringen anspricht und nicht die Luxemburger. FR und Ezy fliegen nicht ab LUX nach Berlin weil viele Luxemburger dorthin wollen sondern die Saarländer und die Region Trier nach Berlin will

Das ist Quatsch. Sag niemals nie.
Ryanair  WILL !!!! ab Saarrbücken fliegen, das ist kein Geheimnis mehr, nur der Flughafen will nicht.
Irgendwann wenns dem Flughafen schlecht geht dann bettelt man um Ryanair & Co !

Welche Ziele soll FR ab SCN angliegen? Ich bezeifle dass die ernsthaft Interesse haben wenn dann kommen nur 2 bis 3 strecken in Frage alles andere wird FR ab LUX abwickeln

Du hast Recht flori! Leider isses (noch) so!

Ihr Luxemburger redet immer nur von eurem LUX-Airport. Als Ob Ihr die besten seit und alle Airlines nur noch ab LUX fliegen würden, das nervt mich total.

Sorry wenn das so rüberkommt aber es sind Fakten ich sag ja nicht dass ein LC nie nach SCN kommen wird aber er wird nie das Angebot haben das er in LUX anbietet. Beispiel Berlin LG reicht ab LUX völlig aus aber FR und U2 fliegen nun auch dahin und peilen die Grossregion damit an. Toulouse gestern von FR bekanntgegeben, soviele Luxemburger wollen nicht dahin aber sehr wohl die Franzosen aus dem Grenzgebiet . Wenn eine Airline an einem Airport etabliert ist wächst sie eher ab diesen Airport als noch weitere benachbarte Airports anzufliegen.

Denke SCN könnte so Rennstrecken wie STN bekommen, daneben Warmwasserziele und Ethnostrecken.

LUX Schwerpunkt Business.

Denke dass Berlin, Palma und London so typische SCN Strecken wären

Zitat von aerofly am 21/02/2019, 10:52 Uhr

Denke dass Berlin, Palma und London so typische SCN Strecken wären

Wenn wir bei FR bleiben sehe ich persönlich andere Strecken.  Berlin nicht, da FR eher selten innerdeutsch fliegt (CGN-SXF einzige Strecke). London finde ich ist ohnehin schon zu gesättigt (ab LUX, FRA und FKB unzählige Male am Tag). Aber Strecken wie Porto, Rom oder klassische Ziele wie AGP, FAO etc. Kann ich mir gut vorstellen.  Das FR keine base in SCN eröffnet dürfte jedem klar sein und so viele Ziele wie ab HHN oder LUX würde FR auch nicht anbieten.

 

Aber da müssen wir gar nicht drüber reden . SCN und die Regierung lehnen weiterhin jegliche Airlines in diese Richtung ab. Aber Geld für eine neue MUC Verbindung (womöglich mit RNA ->riesen Flop!!) ist natürlich nicht so ein großes Problem . So lange man glaubt in SCN Nur "Premiumanbieter" haben zu müssen hat der SCN keine Zukunft!

Naja, London geht immer (HHN fällt ja weg), PMI fehlen Frequenzen und Berlin braucht Kapazität. Ziele wären der Renner. Ansonsten haste Recht!!!

Flughafenchefin Rita Gindorf-Wagner:

„Wir bieten 2019 im Sommer 30 Flüge wöchentlich in acht Feriendestinationen an statt wie bisher 23. Daher rechnen wir 2019 mit einem Anstieg der Passagierzahlen. Außerdem arbeiten wir weiter daran, die Zahl der vom SCN aus angebotenen Ferienziele weiter zu erhöhen, möglichst ganzjährig.

Quelle: //www.flughafen-saarbruecken.de/das-unternehmen/news/newsdetail/news/scn-reisezeit-lockte-knapp-10000-besucher/?tx_news_pi1%5Bcontroller%5D=News&tx_news_pi1%5Baction%5D=detail&cHash=58e3835743d5b0c6b6990ed41a9eae43

Abgerufen am 10.03.2019.

 

Mögliche Airlines für Urlaubsflüge ab SCN

Ägyptische Airlines

Air Cairo

Egypt Air

Mögliche Ziele: Hurghada, Kairo, Scharm El Scheich

 

Bulgarische Airlines

BH Air

Bulgaria Air

Bulgarian Air Charter

Mögliche Ziele: Burgas, Varna

 

Griechische Airlines

Aegean Airlines

Ellinair

Mögliche Ziele: Thessaloniki, Korfu, Samos

 

Kroatische Airlines

Croatia Airlines

Mögliche Ziele: Dubrovnik, Split

 

Spanische Airlines

Air Europa

Volotea

Vueling

Mögliche Ziele: Ibiza, Lanzarote, Málaga

 

Türkische Airlines

Atlas Global

Corendon Airlines

Freebird Airlines

Onur Air

Tailwind Airlines

Mögliche Ziele: Istanbul, Izmir

 

Tunesische Airlines

Nouvelair

Tunis Air

Mögliche Ziele: Djerba, Enfidha

Wahrscheinlich sind die o. g. Airlines als Premiumpartner für die GF des SCN nicht geeignet.

Flyegypt nach HRG und Pegasus nach SAW würde ich noch anfügen!

In einem Artikel über das Saarland als Modellregion für Wasserstoff äußert sich die Wirtschaftsministerin kurz zum Flughafen Saarbrücken.

 

Der Saar-Flughafen sei langfristig gesichert. Man werde die Vorgaben der EU einhalten, ab 2024 keine Subventionen mehr zu zahlen. Der Flughafen habe im Konkurrenzkampf mit Luxemburg, Frankfurt-Hahn sowie Frankfurt am Main eine Daseinsberechtigung. Günstige Parkgebühren und kurze Wege zeichneten ihn aus. „Außerdem kommen heute schon 25 Prozent der Passagiere aus Frankreich. Wir haben im Hinblick auf die anderen Flughäfen eine gute Position. Ich sehe nicht ein, warum wir unseren Flughafen aufgeben sollten, der auch für die regionale Wirtschaft eine große Rolle spielt“, sagte Rehlinger.

Quelle:

//www.saarbruecker-zeitung.de/saarland/saar-wirtschaft/rehlinger-saarland-soll-modellregion-fuer-wasserstoff-forschung-werden_aid-42395695